Sie können diese Krise meistern...

Beginnen Sie noch heute !

Offenheit für neue Entwicklungen

Die in den nächsten Monaten zu erwartenden Entwicklungen werden uns allen einiges mental abverlangen. Ein entscheidender Punkt im Rahmen der Krisenbewältigung wird es sein, sich schnell auf teilweise völlig neue Gegebenheiten einzustellen. Alte Werte und Sicherheiten werden verschwinden und neue werden auftauchen, sofern Sie offen dafür sind. Die Medien werden sehr viel angstmachende Dinge verbreiten und scheinbare Lösungen anbieten. In diesem Umfeld werden Sie agieren müssen und vor allem positiv bleiben.

Ich möchte Ihnen möglichst wertvolle Hinweise geben, die Ihnen persönlich weiterhelfen. Deshalb biete ich Ihnen den Fragebogen an, um herauszufinden, welche Hinweise genau für Sie auch wirklich wertvoll sein können. Menschen sind unterschiedlich und haben auch sehr unterschiedliche Ansichten. Einige Empfehlungen passen für alle Menschen, manche sind aber für einen Teil der Menschen ein „alter Hut“, andere Hinweise werden sofort von einem anderen Teil verworfen, da sie völlig abwegig erscheinen.

Die Methode mit dem Fragebogen versucht eine Brücke zu bauen zwischen dem sicherlich optimalen individuellen Einzelgespräch und einem allgemeinen Text für alle Menschen.

Möchten Sie die Fragen nicht am PC bearbeiten, so können Sie sich den Fragebogen auch hier herunterladen, ausdrucken und dann offline verwenden.

Bitte notieren Sie die jeweilige Punktzahl zu einer Frage (bitte nur jeweils 1 Antwort heraus suchen) und addieren Sie am Ende die Punkte. Seien Sie bitte ehrlich zu sich und wählen Sie das, was momentan am besten zu Ihnen passt. Es geht hier überhaupt nicht darum, auf eine möglichst hohe Punktzahl zu kommen. Ein hohe Punktzahl ist auch nicht besser oder schlechter als eine niedrige Punktzahl. Dieser Fragebogen soll keinerlei Bewertung erzeugen, sondern nur eine Einstufung. Mit der erzielten Zahl können Sie dann unter dem entsprechenden Link der mit dieser Zahl verknüpft ist meine Einschätzung und meine Empfehlungen dazu nachlesen.

In einigen Fragen passen eventuell auch mehrere Varianten zu Ihnen. Wählen Sie dort dann bitte diejenige mit der höchsten Punktzahl aus – bitte immer nur eine der Möglichkeiten auswählen. Wenn Sie sich unsicher sind oder mehrere Varianten passen würden, nehmen Sie einfach dienjenige, die am besten auf Sie zutrifft. Sollten Sie zu einem Thema gar keine Meinung haben, bewerten Sie dieses bitte mit 0 Punkten.

Beispiel zu Frage 1: wenn Sie die Bild lesen, Tagesschau und Heute häufig anschauen und sehr gerne auch Phoenix ansehen, dann wählen Sie bitte die dritte Alternative, die Phoenix enthält, aus. Lesen Sie hauptsächlich die FAZ und schauen Heute, nur ab und zu auch einmal Arte, dann wählen Sie bitte die zweite Alternative aus.


Frage 1:

Welche Printmedien und/oder Fernsehsender nutzen sie gerne (sehen Sie die Nennungen bitte als beispielhaft an, nehmen Sie die bitte die passende Angabe mit der höchsten Punktzahl) ?

Bild, Freizeitrevue, Das goldene Blatt, etc., SAT1, RTL, Pro7, etc.

0

FAZ, Welt, Süddeutsche, Spiegel, Focus, etc., Tagesschau, Heute

1

Handelsblatt, Focus Money, Financial Times Deutschland, etc., Arte/Phoenix/3sat

4

Ich lese keine Zeitschriften und konsumiere auch kein TV.

5


Frage 2:

Welche Fernsehsendungen sehen sie gerne und häufig (sehen Sie die Nennungen bitte als beispielhaft an, nehmen Sie die bitte die passende Angabe mit der höchsten Punktzahl) ?

Nachrichten, Sport, Unterhaltung

0

Politische Talkshows( Will, Illner, Jauch, etc.), Magazine (Report, Wiso, Monitor, etc.)

1

Politisches Kabarett (Neues aus der Anstalt, etc.), themenorientierte Sendungen auf Arte, Phoenix, dritte Programme – häufig am späten Abend)

4

Ich besitze kein Fernsehgerät und konsumiere kein TV.

5


Frage 3:

Welche Webseiten im Internet nutzen sie gerne (sehen Sie die Nennungen bitte als beispielhaft an, nehmen Sie die bitte die passende Angabe mit der höchsten Punktzahl) ?

Allgemeine News (Seiten von Zeitschriften, Tagesschau, Yahoo, MSN, Telekom, etc.), Sonstiges

0

FAZ, Welt, Süddeutsche, Spiegel, Focus, etc., Tagesschau, Heute

1

Spezielle Informationsseiten (hartgeld.com, goldseiten, Heise/Telepolis, etc.) Blogs und Foren (Alles Schall und Rauch, Infokriegernews, Das gelbe Forum, etc.)

6


Frage 4:

Wie planen Sie Ihre eigenen finanziellen Angelegenheiten / Geldanlage / Kredite ?

Hausbank mit dem entsprechenden Bankberater

0

Einholen von mehreren Angeboten, Lesen des einen oder anderen Buches, externe Beratungsdienstleister wie AWD, etc.

1

Intensive selbstständige eigene Recherche mit Büchern, Internet, etc.

4


Frage 5:

Welche Anlageformen für Ihr erspartes Geld bevorzugen Sie (wenn Sie keine Ersparnisse besitzen, was würden Sie machen, wenn Sie Geld zum Anlegen hätten) ?

Ich spare nicht, sondern gönne mir etwas

0

Sparbuch, Bargeld, Aktien- oder Immobilienfonds, Bundesschatzbriefe, vermietete Immobilie(n)

1

Aktien, Anleihen, eigengenutzte Immobilie

2

Gold, Silber, Rohstoffe

7


Frage 6:

Welche Meinung haben Sie zu der aktuellen Krise ?

Ich sehe keine sehr kritische Lage, es gibt Probleme, die aber bald gelöst sein werden; ich spüre von der Krise nicht viel und möchte mich damit auch nicht beschäftigen.

0

Es existieren ernsthafte Probleme, die aber in den Griff zu bekommen sind. Es wird Folgen für mich haben, aber ich erwarte keine umfassenden Änderungen in meinem Leben dadurch.

2

Wir haben eine umfassende Krise, die nur durch einen kompletten Neuanfang dauerhaft zu lösen ist. Mein Leben wird sich dadurch massiv verändern.

6


Frage 7:

Wo sehen Sie die Gründe für die aktuelle Krise ?

Die Krise ist nur ein etwas stärkerer Ausschlag des normalen Auf und Ab's in der Wirtschaft.

0

Gierige Banker und unfähige Politiker sind die Ursache. Staaten, Firmen und Privatpersonen haben „über die Verhältnisse gelebt“ und zu viele Schulden gemacht.

1

Das aktuelle System auf Basis der Kreditausweitung kommt durch den Zinseszins-Effekts an sein Ende, was absolut vorhersehbar war.

6

Die Krise ist von gewissen steuernden Kreisen erwartet und deren Verlauf teilweise auch geplant worden, um neue Regeln und Kontrollen für die Massen durchzusetzen (Beispiel: Weltwährung)

7


Frage 8:

Welche Vorsorgemaßnahmen haben Sie bezüglich einer möglichen Krise getroffen ?

Gar nichts.

0

Ich habe ein wenig Bargeld und ein paar Vorräte im Haus (es reicht für ein paar Tage bis zwei Wochen).

2

Ich habe Bargeld und Vorräte für mindestens mehrere Wochen im Haus. Ich habe Gold und/oder Silber gekauft.

5

Ich habe mich von allem Papierwerten getrennt; ich habe die für mich maximal sinnvolle Größenordnung an Vorräten angeschafft, sowie Werkzeuge, Medikamente, etc. . Ich habe eine Planung für Krisenszenarien gemacht.

7


Frage 9:

Welche Kräfte in unserer Gesellschaft sind im Besitz der Macht und bestimmen unser Leben ?

Gewählte Politiker und damit über Wahlen das Volk haben die Entscheidungsgewalt. Große Banken und Konzerne haben aber auch Möglichkeiten, die Politik zu beeinflussen.

0

Die Banken und Großkonzerne sind mittlerweile im Besitz der eigentlichen Macht. Sie können Politiker problemlos steuern oder ersetzen, wenn diese nicht funktionieren. Darunter werden Zirkel wie die Bilderberger gebildet, über die sie die Politiker, Konzernbosse, Medienmogule steuern.

1

Es gibt einige sehr reiche Menschen und Familien, die im Besitz der eigentlichen Macht sind. Durch ihr immenses Vermögen können sie sehr viel – fast alles nach ihren Vorstellungen bewegen.

6

Es existieren Geheimbünde, welche multinational die Dinge steuern. Die nach außen hin Mächtigen sind eigentlich nur Marionetten.

7


Frage 10:

Wie schätzen Sie den Zustand unserer aktuellen parlamentarischen Parteiendemokratie ein ?

Im großen und ganzen funktioniert diese ganz gut. Wir haben die sinnvolle Gewaltenteilung plus einer unabhängigen Presse als vierte Gewalt.

0

Die Demokratie mit Parteien und Wahlen ist die bestmögliche Staatsform, sie muss in ihrem aktuellen Zustand allerdings einer massiven Reform unterworfen werden, da das Volk nur noch wenig Einfluss hat.

3

Es muss eine grundlegende Reform des Systems stattfinden. Ein neues System kann und sollte demokratische Wurzeln haben, aber es müssen völlig andere und neue Konzepte her. Die Parteiendemokratie hat versagt.

5


Frage 11:

Wie schätzen Sie die aktuelle Rolle der Wissenschaft ein ?

Die Wissenschaft ist in ihren Erkenntnissen schon sehr weit gekommen. Es wurde schon sehr viel herausgefunden, es fehlen nur noch kleinere Bereiche. Die Wissenschaft kann sich im großen und ganzen frei entfalten und forschen.

0

Die Wissenschaft wird mittlerweile hauptsächlich durch Finanzen gesteuert. Was wenig einbringt, wird häufig auch nicht erforscht. Gewisse Bereiche werden dadurch ausgespart, außer die Forschung passiert auf Initiative von einzelnen Menschen.

3

Es gibt Bereiche in der Wissenschaft, die gezielt diskreditiert werden und deshalb existieren große, gewollte Lücken. Die Wissenschaft ist in vielen Bereichen gesteuert, unpassende Erkenntnisse werden unterdrückt.

5


Frage 12:

Wie schätzen Sie die aktuelle Rolle freien Marktes in der Wirtschaft ein ?

Der freie Markt funktioniert zum größten Teil gut. Die besten und sinnvollsten Dinge für die Menschen setzen sich durch.

0

Der Markt wird teilweise dahingehend manipuliert, dass der größere Profit überwiegt. Dadurch erhalten die Menschen häufig nicht die eigentlich für sie beste Lösung.

2

Es gibt in wichtigen Bereichen keinen wirklich freien Markt. Es werden sinnvolle Dinge gezielt unterdrückt und zurückgehalten, um die Menschen zu kontrollieren und maximalen Profit zu garantieren.

5


Frage 13:

Wie schätzen Sie die aktuelle Rolle der Medizin ein ?

Pharmaindustrie, Krankenhäuser und Ärzte versuchen das Optimum für alle Patienten zu tun.

0

Es gibt mittlerweile eine Mehrklassenmedizin; nicht jeder Mensch erhält die für ihn optimale Behandlung.

3

Das Geld steht im Vordergrund, geforscht und geheilt wird so, um den maximalen Gewinn zu erzielen; Menschen sollen krank sein aber nicht sterben, das hält sie unter Kontrolle und maximiert den Profit.

5

Die Medizin steht unter Kontrolle von mächtigen Konzernen. Die Wahrheit über viele Krankheiten wird gezielt geleugnet und wirksame Behandlungsmethoden unterdrückt. Es werden Krankheiten erfunden. Ziel ist es, die Menschen unter Kontrolle zu halten.

7


Frage 14:

Wie schätzen Sie alternative Heilverfahren (z.B, Homöopathie) ein ?

Alternative Heilverfahren sind größtenteils Betrug; die Schulmedizin ist immer Mittel der Wahl, alternative Methoden sollten bestenfalls nur ausprobiert werden, wenn die Schulmedizin nicht helfen kann.

0

Schulmedizin und alternative Methoden sind gleichwertig zu sehen, beide Verfahren ergänzen sich; zunächst klassische Medizin, dann alternative Verfahren.

4

Die Schulmedizin ist in bestimmten Bereichen hilfreich, in anderen Bereichen schadet sie aber oft mehr als dass sie hilft. Alternative Verfahren sind oftmals hilfreicher und auch viel sanfter. Außerdem gilt: „wer heilt, hat recht“.

5


Frage 15:

Wie stimmig sehen Sie das heutige Bild der Geschichte (Erdgeschichte, erste Hochkulturen, Ägypten, Mittelalter, Neuzeit inkl. 20. Jahrhundert) an, das uns aktuell vermittelt wird ?

Das aktuelle Bild der Geschichte ist gründlich erforscht und dürfte im allgemeinen so richtig sein.

0

Das Geschichtsbild ist größtenteils richtig, es gibt aber noch einige Lücken .

1

Das Geschichtsbild wurde teilweise verfälscht, um die Menschen zu manipulieren.

5

Große und wichtige Bereiche der Geschichte werden gegen besseres Wissen verborgen und verfälscht. Beweise, die das aktuelle Geschichtsbild infrage stellen, werden unterdrückt.

7


Frage 16:

Wie stehen Sie zu dem Thema UFOs und Außerirdische ?

Das ist alles Betrug und Wichtigtuerei, die gibt es nicht, schon gar nicht auf der Erde.

0

Es gibt diese zwar irgendwo, aber keine Chance, dass sie hier sein könnten .

1

Sie sind hier, ein kleiner Teil der Berichte ist wahr, sonst weiß man wenig darüber.

5

Es gibt mehrere unterschiedliche Gruppen von Außerirdischen auf der Erde - Regierungen und Geheimdienste sind bestens informiert und haben auch Kontakt aufgenommen.

7


Frage 17:

Wer ist für den Anschlag auf das World Trade Center 11.9.2001 verantwortlich ?

Im großen und ganzen war alles so, wie von den US-Behörden ermittelt. Bin Laden war der Drahtzieher und hat mit einer kleinen Gruppe von 19 Mittätern die Anschläge verübt.

0

Man hatte in den US-Behörden gewisse Kenntnisse im Vorhinein, hat es aber geschehen lassen, um damit Dinge wie den Afghanistan-Krieg durchzusetzen. Bin Laden ist dafür verantwortlich.

3

Ein kleiner Kreis innerhalb der US-Regierung und den Behörden hat es geplant und durchgeführt, um Kriege zu beginnen und anderes. Bin Laden wurde als Sündenbock aufgebaut.

5

Die US-Behörden und die Administration waren willige Helfer, die wirklichen Planer waren die eigentlichen Machthaber auf diesem Planeten. Ziel ist es, durch den „Krieg gegen der Terror“ die Menschen an immer mehr Kontrollen und Einschränkungen der Freiheit zu gewöhnen. Das Endziel lautet dann diktatorische Weltregierung.

7


Frage 18:

Wie schätzen Sie das Thema Prophezeiungen, Hellseher und Astrologie ein ?

Das ist alles reiner Betrug und Geldmacherei. Man kann nicht in die Zukunft blicken.

0

Ganz wenige Ausnahmen können tatsächlich Einblick in zukünftige Ereignisse haben, der große Rest nicht. Beweisbar ist das allerdings kaum.

1

Es gibt in diesen Bereichen nachweisbar Menschen, die zukünftige Dinge vorhersagen können.

5


Frage 19:

Welche Erwartung haben Sie, was nach Ihrem jetzigen Leben kommt ?

Gar keine Erwartung. Der Mensch ist eine biologische Maschine, wenn er stirbt, ist alles vorbei.

0

Der Mensch ist mehr als der Körper, er hat dieses eine Leben; danach wird das Leben beurteilt und der Mensch kommt in den Himmel, Hölle, Fegefeuer o.ä. .

3

Der Mensch ist mehr als sein aktueller Körper, hat mehrere Leben und erhält durch das Karma Belohnung oder Strafe im nächsten Leben; Ziel ist es, den Kreislauf der Wiedergeburt zu beenden .

5

Der Mensch ist viel mehr als die aktuelle Existenz; das jetzige Leben gibt ihm die Möglichkeit zu lernen, zu helfen und sich spirituell weiterzuentwickeln; er hat die Möglichkeit, wiederzukommen und war schon zuvor mehrfach auf der Erde.

7


Frage 20:

Wie stehen Sie zu Gott ?

Die Existenz von Gott ist nicht beweisbar und deshalb glaube ich nicht daran.

0

Es gibt wahrscheinlich eine höhere Ordnung, eventuell auch ein Wesen, das ist für mich aber abstrakt und nicht fassbar.

3

Ich glaube an Gott und bete regelmäßig zu ihm, habe aber bisher nur wenig „Rückmeldung“ erhalten .

5

Ich kommuniziere regelmäßig mit Gott und erkenne auch die Antworten.

8


Auswertung:

0 - 40 Punkte

41 - 99 Punkte

100 oder mehr Punkte

 

Wenn Sie knapp an einer Grenze der Punktzahlbereiche liegen, sollten Sie auch den Text zu dem angrenzenden Bereich lesen.

Die Methode mit den Punktzahlen erlaubt nur ein sehr grobes Raster und entsprechend allgemeine Empfehlungen. Wenn Sie wissen möchten, was Sie persönlich und konkret ausgehend von Ihrem aktuellen Status machen können, um Ihre Offenheit zu steigern, biete ich Ihnen eine individuelle und persönliche Analyse an. Diese kostet Eur 49,- und Sie erhalten einen mehrseitigen Report, der ausgehend von Ihren einzelnen Antworten in dem Fragenbogen, individuelle Empfehlungen gibt, wie Sie in den entscheidenden Bereichen weiter fortschreiten können, um Ihre mentale Rüstung für die Krise zu optimieren. Ich werde Ihnen konkrete Empfehlungen für Bücher, Webseiten und weitere Möglichkeiten an die Hand geben, so dass Sie sofort loslegen können. Bitte schicken Sie mir bei Interesse eine Email mit dem Betreff: Offenheit . Sie erhalten dann von mir eine Mail, in die Sie die Ergebnisse der einzelnen Fragen des Fragebogens eintragen können und eine Bankverbindung.

Natürlich werden Ihre Antworten absolut vertraulich behandelt. Auf Wunsch lösche ich bei mir nach Abschluß des Vorgangs sowohl Ihre Antworten als auch den Report.

Nach Eingang des Geldes erhalten Sie innerhalb einer Woche Ihren individuellen Report. Ich stehe dann per Mail zu Rückfragen zu dem Report eine weitere Woche zur Verfügung.




. : Anmeldung Newsletter


 Name 
 E-Mail* 
  Anmelden Abmelden
 
Zu den Angeboten der Woche
Aktuelle Nachrichten